Schließen Erfolgreich
Schließen Fehler An unidentified error occured during the process.
Please try again later or contact your system administrator.

10 Tipps für Ihr Zeitmanagement

 

Stressfrei im Job – 10 Tipps für Ihr Zeitmanagement

Besseres Zeitmanagement steht auf der Liste der Neujahrvorsätze bei vielen ganz weit oben. Kein Wunder, denn wenn uns ein überfüllter Schreibtisch im Neuen Jahr begrüßt, wünschen wir uns, dass wir im vergangenen Jahr mehr geschafft hätten. 

Zeitmanagement beschränkt sich jedoch nicht auf die Leistungssteigerung, sondern mindert auch Zeitdruck-bedingten Stress und stellt uns mehr Zeit für Prioritäten und Privatleben zur Verfügung. Damit Sie Ihre Zeit im Neuen Jahr optimal nutzen und Ihren Zeitdruck im Job reduzieren, haben wir 10 Tipps für Ihr Zeitmanagement zusammengestellt. Hier ein kurzer Überblick:

 

1. Prioritäten setzen

Unterscheiden Sie dabei unbedingt zwischen „wichtig“ und „dringend“, denn nicht alles, was wichtig ist, muss sofort erledigt werden.

2. Bearbeitungszeiten vordefinieren

Setzen Sie sich kurze Deadlines, um eine längerfristige Belastung gar nicht erst zu ermöglichen. Auch dauern Aufgaben eben nur so lange, wie man es zulässt.

3. Zeitfenster für mehr Freiraum

Ein straffer Terminplan schreckt Sie ab? Dann setzen Sie sich statt festen Bearbeitungsterminen Zeitfenster für die Erledigung Ihrer Aufgaben, um sich Freiraum zu schaffen!

4. Gönnen Sie sich Erholungspausen

Zwangspausen sind keinesfalls als Verschwendung zu betrachten und sollten nicht durch Emails, Facebook oder den Fernseher überbrückt werden. Während dieser Pausen darf man gedanklich ruhig einmal abdriften. Dies fördert sowohl die Kreativität als auch die Fähigkeit, sich mit uns selbst zu beschäftigen.

6. Arbeitsunterbrechungen vermeiden

Vermeiden Sie Arbeitsunterbrechungen und entscheiden Sie, wann Sie für wen erreichbar sind, um wirklich effizient zu arbeiten. Als besonders beeinträchtigend gelten übrigens überraschende Unterbrechungen, wie das Klingeln des Telefons, da diese unserem Gehirn keine Zeit lassen, den Bearbeitungsstand abzuspeichern und es somit noch länger dauert, die Aufgabe wieder aufzunehmen. Ein Inbound Callcenter könnte Ihre Telefonate stattdessen in konzentrierten Arbeitsphasen entgegen nehmen und Sie anschließned per E-Mail informieren.

7. Lean Thinking

Der Grundansatz ist, alle Prozesse auf ein Ziel (zum Beispiel die Wertschaffung für den Kunden) auszurichten und jegliche Verschwendung jenseits dieses Wertstroms kontinuierlich zu eliminieren. Viele kleine und mittelständische Unternehmen lagern Aufgaben, die keinen Wert schaffen, aber dennoch erledigt werden müssen, deshalb an externe Dienstleister wie z.B. einen Online Sekretariatsservice aus und setzen damit Erlöspotenzial frei.

8. Aufgaben verbinden

Um die unendliche To Do-Liste nicht andauernd erneut durchzugehen, können Sie Aufgaben in Blöcken zusammenfassen.

9. NEIN sagen

Lernen Sie 2017 endlich NEIN zu sagen, denn andernfalls wird man Sie immer wieder mit Aufgaben überladen und Ihnen die Zeit stehlen.

10. Standardisieren

Für häufig wiederkehrende Tätigkeiten lohnt es sich, einen standardisierten Prozess (selbst wenn es nur eine Checkliste ist) festzulegen. Das spart Ihnen beim nächsten Mal wertvolle Zeit!

 

 

Gefunden auf ebuero.de