Schließen Erfolgreich
Schließen Fehler An unidentified error occured during the process.
Please try again later or contact your system administrator.

3 Gründe, warum Sie noch heute mit dem Boxen anfangen sollten

Mit Boxen anfangen – Grund Nr.1: Boxen stärkt den Körper

In kaum einer anderen Sportart können Sie in so kurzer Zeit den kompletten Körper trainieren und gleichzeitig die sportmotorischen Fähigkeiten wie Koordination, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer ausbauen.

Eine gut trainierte Muskulatur der Arme, Schultern, Brust, des Bauches und des Rückens sorgt für einen harten Schlag, kraftvolle, schnelle Beine für Beweglichkeit und Leichtfüßigkeit. Damit die Koordination zwischen Ober- und Unterkörper perfekt funktioniert, ist jede Menge Koordination gefordert. Das sieht am Anfang leichter aus als es ist, lässt sich durch regelmäßiges Training aber lernen.

Und wenn Ihre Ernährung stimmt, werden Sie ganz nebenbei an den richtigen Stellen abnehmen. Nicht ohne Grund sind Boxer so durchtrainiert.

Mit Boxen anfangen – Grund Nr.2 : Boxen stärkt die Persönlichkeit

Beim Boxen können Sie den ganzen Stress, Frust und aufgestauten Ärger ungebremst und ungefiltert am Sandsack auslassen. Besonders für Leistungsträger ist diese Form des Stressabbaus empfehlenswert – und eine wahre Wohltat. Sie brauchen Action und Bewegung, um „runter“ zu kommen. Vor allem während der ersten Trainingseinheiten sind sie erstaunt, wie schnell das mit dem „Runterfahren“ funktioniert. Nach gerade einmal zehn bis 15 Sekunden am Sandsack ist der ganze Frust weg – viel schneller geht es wohl kaum. Boxen ist das kürzeste Anti-Stress-Workout, das ich kenne. Und Spaß macht es sowieso

Doch dieser Sport hat noch einen anderen Effekt: Boxen verstärkt die 

Sie werden mit der Zeit auch in Ihrem Alltag viel schneller spüren, wenn Sie eine Pause brauchen – oder dass Sie vielleicht kurzfristig noch einmal richtig Gas geben können. Häufig berichten mir meine Kunden, dass sie durch das Box-Coaching bei gleichem Arbeitsaufkommen spürbar entspannter und gelassener sind.

Mit Boxen anfangen – Grund Nr.3: Boxen stärkt die Konzentration

Als „Geist“, oder englisch „spirit“ oder „mind“ wird das Denken bezeichnet. Wenn es beim Boxen wirklich anstrengend wird und Sie sich am Sandsack richtig „auskotzen“, denken Sie an nichts mehr. Weder an das Meeting von heute Morgen noch an den Termin am nächsten Tag. Sie sind einfach „da“ – Sie sind im oft zitierten „Hier und Jetzt“.

Diese Konzentrationsphase lässt sich trainieren und in den Alltag übertragen. Sie können plötzlich leichter Prioritäten setzen und sind viel konzentrierter. Sie werden ab und zu erleben, dass Sie nach dem Training die Lösung für ein Problem gefunden haben. Das liegt nicht unbedingt am Boxen, sondern vielmehr an der sportlichen Betätigung im Allgemeinen, durch die Sie den Kopf frei bekommen, wieder neue Ideen entwickeln oder Lösungen finden.

 

Gefunden auf http://www.christoph-teege.de