Schließen Erfolgreich
Schließen Fehler An unidentified error occured during the process.
Please try again later or contact your system administrator.

Abnehmen ohne Diät

1: KLEINE TELLER, KLEINE PORTIONEN

Sie kennen das vielleicht aus dem Sterne-Restaurant: Auf einem riesigen Teller befindet sich eine winzige Portion. Erstens hat man das Gefühl, nicht satt zu werden, zweitens, nicht viel für sein Geld zu bekommen. Essen Sie lieber von kleineren Tellern. So verzehren Sie weniger und fühlen sich dennoch gesättigt. Lassen Sie zudem kurze, breite Gläser weg – trinken Sie aus hohen, schlanken Gläsern. Dadurch nehmen Sie erwiesenermaßen weniger Kalorien zu sich.

2: LOUNGEMUSIK STATT HEAVY METAL

Schnelle, laute Musik verführt dazu schneller und unaufmerksamer zu essen und damit letztlich zu einer höheren Kalorienaufnahme. Auch das gemeinsame Essen mit Freunden erhöht in der Regel die Nahrungsmenge. Da wir Ihnen das nicht vermiesen wollen, unser Tipp: Trotzdem bewusst essen, langsam und gründlich kauen, prüfen, ob man schon satt ist!

3: XXL-TÜTEN NEIN DANKE!

Kaufen Sie Chipstüten in kleinen Portionen anstelle von Familienpackungen. Studien zeigen, dass eine große Packungsgröße den Kalorienkonsum um durchschnittlich um 22 Prozent erhöht. Eine echte Fettfalle! Auch im Fast Food Bereich werden die Packungen immer größer, wählen Sie grundsätzlich die kleinste Größe. Das gilt auch für Popcorn im Kino!

4: GESUNDE KALORIENFALLEN ERKENNEN

Menschen nehmen häufig zu viel Kalorien von vermeintlich gesünderen Lebensmitteln zu sich, wie Olivenöl anstelle von Butter, weil sie glauben, dass sie besser für sie sind. Oft ist dies aber ein Irrtum. Das gleiche gilt für Müsli, das wegen der Nüsse viel Fett und wegen der Trockenfrüchte viel Zucker enthalten kann.

5: DAS AUGE ISST MIT

Platzieren Sie gesunde Snacks wie Früchte oder Nüsse in Sichtweite – zum Beispiel auch am Arbeitsplatz. Kalorienreiches wie Schokolade, Chips, etc. möglichst tief und unsichtbar im Schrank verstauen oder besser: gar nicht kaufen. Die Verlockungen unterwegs sind ohnehin große genug. Besser, Sie setzen sich zu Hause nicht auch noch diesen verführerischen Speisen aus!