Schließen Erfolgreich
Schließen Fehler An unidentified error occured during the process.
Please try again later or contact your system administrator.

Deutsch: Spielerische Wortschatzerweiterung

Für schnelle spielerische Wortschatzerweiterung im Deutschunterricht funktionieren Spiele ganz gut, die auf dem Legen oder Würfeln von Wörtern basieren. An dieser Stelle möchte ich vier solche Spiele vorstellen. 
Wichtig ist, dass man vor allem im Einzelunterricht als Lehrer keinen übergroßen Vorteil hat, sonst wird es für den Schüler langweilig, der Lehrer gewinnt ja sowieso. Deswegen ist es ganz gut, dass zu jedem Spiel etwas Glück gehört.

1. Scrabble Karten
Das Spiel besteht aus 92 Buchstabenkarten einschließlich zweiter Blankokarten und kostet ca. zehn Euro bei Amazon. Mit den Scrabble Karten kann man Kinder Wörter legen lassen, dann zählt man die Punkte zusammen und derjenige mit den meisten Punkten gewinnt. Außerdem kann man die Punkte anderer Mitspieler "klauen", wenn man ihr Wort in sein eigenes verwandelt, indem man einige Karten dazulegt oder wegnimmt. 

 

2. Wörter würfeln
Das Spiel enthält 13 Buchstabenwürfel, einen Würfelbecher und eine Sanduhr und kostet ca. 9 Euro bei Amazon. Die Sanduhr läuft etwas zu schnell ab, deswegen sollte man die mitgelieferte durch eine ersetzen, die mehr Zeit bietet oder durch einen mechanischen Timer.
Die Würfel sind schwarz mit goldenen Buchstaben, sehr angenehm zum Rollen und relativ groß. 
Die Spielregeln sind so, dass man würfelt, die Sanduhr laufen lässt und aus den folgenden Buchstaben Wörter legt. Jeder Buchstabe zählt so viele Punkte, wie auf dem Würfel draufstehen. Sobald die Sanduhr abgelaufen ist, zählt man die Punkte. Nach drei Runden kann man den Gewinner küren. 
Selbst Schüler, die zu Beginn keine Lust haben auf ein "blödes Lernspiel", entwickeln nach einer Runde wirklich Spaß daran. 

3. Wortfix
Das Spiel enthält 48 Buchstabenkärtchen, 24 rote sowie 24 blaue, und 30 Chips und kostet ca. zehn Euro bei Amazon. Man mischt sie und legt sie umgedreht auf den Tisch. Dann muss der Spieler jeweils einen roten und einen blauen Chip aufdecken und ein Wort nennen, in dem beide Buchstaben nicht nur vorkommen, sondern auch noch die ersten Buchstaben zusammengesetzter Wörter sind. 
"Ein Wort mit "W" und "F"? WassserFall!"
Das ist ein tolles Spiel für jedes Alter, besonders aber für Schüler der 4. Klasse, die zusammengesetzte Wörter üben. 

4. GettaLetter

Das Spiel enthält 52 Karten mit Stichpunkten sowie eine klappbare Spielstation mit umklappbaren Buchstaben und einem eingebauten mechanischen Timer. 
Man spielt so, dass jeder Spieler zu einem bestimmten Wortfeld, zum Beispiel "Urlaubsziele", möglichst viele Begriffe nennen soll. Die Anfangsbuchstaben dieser Begriffe werden auf der Spielstation umgeklappt. Gewonnen hat derjenige, der die meisten Buchstaben umgeklappt hat.

 

Quelle: http://nachhilfehilfe.lernfabrik-nuernberg.de