Schließen Erfolgreich
Schließen Fehler An unidentified error occured during the process.
Please try again later or contact your system administrator.

Fußpflegeausbildung

1582.70 €
Jetzt Buchen
Kursinformationen
Kategorie : Beauty / Pediküre
Kursanbieter : Hannelore Reinecke
Dauer : 10 Tage Mo.- Fr. von 09:30 -14:00 Uhr
Teilnehmeranzahl : max 4 Teilnehmer
ORT : Hagen
Aktualisiert am : 24-01-2017 19:43:03

BESCHREIBUNG

Fördermöglichkeit Bildungsscheck NRW
Für unsere Fußpflege-Ausbildungen können Sie einen Bildungsscheck NRW beantragen.
Bitte bei der Anmeldung angeben!

Kurs Start: 16.01.2017 - 27.01.2017
Qualifikation Fachfußpflege mit med. Inhalten inklusive Zusatzausbildungen
Diese Ausbildung beinhaltet die med. Fußpflege
und umfangreiche fachspezifische med. Lehrinhalte, Zusatzausbildungen und Anwendungen.

Inklusive Zusatzausbildungen:
• Der Fuß des Diabetikers in der Fußpflege
• Nagelaufbau mit Acryl und Anfertigung von Druckentlastungen Orthosen
• B/S Spangentechnik
• Fuß-French-Geltechnik
• Hygiene, Desinfektion und Sterilisation
• Skalpelltechnik

Gegenseitige Behandlung und Modellbehandlungen
10 Tage: von 09:30 -14:00 Uhr
Gebühr 1330,00 € zzgl. MwSt. inkl. Schulungs- und Verbrauchsmaterialien

Bei Abschluss erhalten Sie ein ZERTIFIKAT zum/r Fachfußpfleger/In
mit den Lehrinhalten der Zusatzausbildungen und ein Hygiene – ZERTIFIKAT

Tätigkeitsfeld Fußpflege
Der Fußpfleger wird im Vorfeld der medizinischen Versorgung tätig.
Zu seinen Aufgaben zählen die Pflege und Prophylaxe des gesunden Fußes.

Die med. Fußpflege:
In der med. Fußpflege sind neben dem Schneiden und Feilen der Zehen-Nägel,
dem Entfernen der Nagelhaut auch die Entfernung von Hornhaut.

Das Abtragen von Druckstellen und Hühneraugen (unblutiges Arbeiten) sind erlaubt.
Auf keinen Fall darf an entzündlichen oder vereiternden Stellen gearbeitet werden.

Bei eingewachsenen Nägeln dürfen zur kosmetischen Korrektur die Klebespangen z.B. die B/S-Spangen appliziert werden.

Verhornte, verdickte Nägel dürfen mit dem Fräser abgetragen werden.
Es ist alles das erlaubt, was zur Prophylaxe und Wohlbefinden des Kunden dient.

Tätigkeitsgebiet des Fußpflegers
• Fachgerechtes Schneiden der Nägel
• Abtragen von Nagelverdickungen ohne pathologischen Befund
• Entfernen der Nagelhaut
• Sondieren der Nagelfalzen
• Abtragen von Hautverdickungen (Hornhaut) ohne pathologischen Befund
• Unblutiges Abtragen von Hühneraugen
• Anleitung zur präventiven Fußgymnastik
• Durchführung präventiver Fußmassagen
• Anleitung zur häuslichen Pflege der Füße durch den Kunden
• Beratung bei der Auswahl von Pflegemitteln
• Dekorative Pflege der Füße

Die Ausbildung ist keine Podologenausbildung und berechtigt nicht zur Berufsbezeichnung
Podologe/in, med. Fußpfleger/in.


DIESE KURSE KÖNNTEN DIR GEFALLEN

Sie erlernen die med. Fußpflege, das heißt:Sie führen vorbeugende Behandlungen an nicht pathologisc…

Hagen
946.00 € Mehr Erleben

Der Fuß des Diabetikers in der Fußpflege Die Behandlung am Fuß des Diabetikers erfordert besondere …

Hagen
128.00 € Mehr Erleben