Schließen Erfolgreich
Schließen Fehler An unidentified error occured during the process.
Please try again later or contact your system administrator.

Vorsorgevollmacht, Betreuungs-, Sorgerechts- und Patientenverfügung

80 €
Jetzt Anfragen
Kursinformationen
Kategorie : Weiterbildung / Pflege und Betreuung
Kursanbieter : Döpfer Schule
Dauer : 90 min.
Teilnehmeranzahl : 5-10
ORT : Nürnberg
Aktualisiert am : 19-09-2017 09:48:02

BESCHREIBUNG

Niemand weiß, was ihm der nächste Tag bringt. Diese vermeintlich triviale Erkenntnis führt viele Menschen auch zu den Fragen: „Wer wird sich einmal um mich kümmern, wenn ich es selbst nicht mehr kann? Wer kümmert sich um die Kinder?“ – die Antworten auf diese Fragen sind keineswegs so einfach, wie es die meisten Menschen glauben. Angesichts von Millionen in Deutschland geführter Betreuungen und der Einführung einer gesetzlichen Regelung der Patientenverfügung ist das Thema der eigenen Vorsorgeplanung in den letzten Jahren immer aktueller und für viele Menschen immer drängender geworden. Die demographische Entwicklung tut ihr Übriges dazu, dass sich hieran auch in Zukunft nichts ändern wird. Zugleich kommen auch immer mehr Menschen selbst in die Rolle eines „Betreuers“ oder eines „(Vorsorge-)Bevollmächtigten“.

Inhalte

Der Vortrag wird sich mit den folgenden Fragen befassen:

Was passiert, wenn ich keine Vorsorgeregelung treffe?
Was bedeuten die Begriffe „Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung“?
Was wird typischerweise in einer „Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung“ geregelt?
Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für Bevollmächtigte?
Wie wird eine solche Vorsorgeregelung erstellt?
Welche Vorsorgeregelungen gibt es für Minderjährige?
Können Minderjähre selbst Vorsorgeregelungen erstellen?
Welche Besonderheiten sollten Praxisinhaber bei Vorsorgeregelungen beachten?
Wie sollten Vorsorgeregelungen sinnvoll mit der Nachfolgeplanung – insbesondere den erbrechtlichen Überlegungen – verknüpft werden?

Der Vortrag bietet einen Überblick über die wesentlichen Grundlagen, so dass sich der Teilnehmer im Anschluss ohne Weiteres in der Materie orientieren und eine individuelle Lösung weiterverfolgen kann.