Schließen Erfolgreich
Schließen Fehler An unidentified error occured during the process.
Please try again later or contact your system administrator.

Was versteht man unter Hatha Yoga?

Hatha Yoga ist der körperorientierte Yoga-Weg, bei dem die Yoga-Positionen auch „Asanas“ genannt werden (und nicht „Ananas“, wie es ein Kindergartenkind einmal wiedergegeben hat). Der Begriff „Hatha Yoga“ setzt sich aus den Wörtern „Ha“ für Sonne und „Tha“ für Mond zusammen, welche die gefühlsorientierte rechte und die rationale linke Gehirnhälfte repräsentieren. Je besser und ausgeglichener die beiden Hemisphären zusammenarbeiten, desto effektiver kann ein Mensch Verstand und Gefühl vereinen, was ihn in allen Lebensbereichen erfolgreicher und sozial kompetenter macht. Emotionen und Bauchgefühle werden zunehmend von Herz und Verstand geprüft, bevor sie Handlungen und Entscheidungen maßgeblich mitbestimmen dürfen.

Hatha Yoga ist ein ganzheitlicher Yoga-Weg. Körper, Gefühle und Emotionen werden ausgeglichen und man steigert oder verbessert sich auf allen Ebenen. Ein ganzheitliches Lernkonzept. Mehrere internationale Experten haben belegt, dass regelmäßiges Praktizieren von Yoga sich positiv auf Kinder und deren Entwicklung auswirkt. Die konzentrierte und wiederholte Ausführung von Yoga-Übungen hat also definitiv einen positiven Einfluss auf Körper, Psyche und Geist. Bemerkenswert ist hierbei, dass rund 50% der Forschungen über Kinderyoga aus dem deutschsprachigen Raum kommen.

Gefunden auf muttis-blog.net